Alle Mitglieder des Rock'n'Roll-Clubs Böblingen e.V. ( RRCBB ) verpflichten sich zur Anerkennung und Durchführung folgender Jugendordnung.

§1 Mitgliedschaft

Mitglieder sind

  1. alle Jugendliche des Vereins bis zu dem Jahr, in dem sie das 21. Lebensjahr vollendet haben.
  2. der Jugendwart des RRCBB.
§2 Aufgaben

Die Jugendversammlung hat die Aufgabe und Ziel, den Jugendlichen des Vereins die Freude am und die Fairneß im Rock'n'Roll Tanzsport zu vermitteln und bei allen Jugendlichen des Vereins die Möglichkeit zu fördern, sich sportlich aktiv zu entfalten. Dazu gehört auch die Pflege des gesellschaftlichen Bereichs. Daneben soll sie die volle Integration aller Jugendlichen im Verein erleichtern.

§3 Jugendversammlung

Die Jugendversammlung findet jährlich unmittelbar vor der ordentlichen Mitgliederversammlung des RRCBB statt. Sie muß unter Angabe der vorläufigen Tagesordnung zwei Wochen vor dem Versammlungsdatum vom Jugendwart schriftlich einberufen werden. Jede ordnungsgemäß einberufene Jugendversammlung ist bei Anwesenheit von mindestens 10 Jugendlichen beschlußfähig.

Aufgaben der Jugendversammlung:

  1. Entgegennahme des Berichts des Jugendwartes
  2. Vorbereitung von Anträgen und Vorschlägen an die Mitgliederversammlung
  3. Beschlußfassung über die Verwendung zugeteilter Mittel
  4. Beschlußfassung über die Erklärung der Mißbilligung von unsportlichem Verhalten eines Mitglieds nach Anhörung und Diskussion darüber.
  5. Wahl des Jugendwartes und seines Stellvertreters.
    Der Jugendwart und sein Stellvertreter des RRCBB werden von der Jugendversammlung mit 2/3 - Mehrheit der anwesenden Jugendlichen auf zwei Jahre gewählt. Wählbar ist jedes volljähriges Mitglied des RRCBB, auch ein bei dieser Jugendversammlung nicht anwesende Mitglied, soweit zuvor für den Fall der Wahl eine Annahmeerklärung abgegeben wurde.
    Der Leiter der Jugendversammlung ist der Jugendwart, bei seiner Abwesenheit sein Stellvertreter. Über jede Jugendversammlung ist ein informatives Protokoll anzufertigen, das vom Jugendwart und einem anderen anwesenden Mitglied zu unterzeichnen ist und dem ersten Vorsitzenden vorgelegt werden muß.
    Ausschließlich der Jugendwart ist durch seine Wahl automatisch Mitglied des Vorstandes des RRCBB.
§4 Außerordentliche Jugendversammlung

Bei Bedarf ruft der Jugendwart eine außerordentliche Jugendversammlung ein. Er muß sie einberufen, wenn mindestens 10 Jugendliche dies schriftlich beantragen.

§5 Änderung der Jugendordnung

Durch einfache Mehrheit der Jugendversammlung kann die Jugendordnung geändert werden. Zur Wirksamkeit der Änderung bedarf es der Zustimmung der Mitgliederversammlung des RRCBB.