23 Tanzabzeichen im Rock’n’Roll & Boogie Woogie

Ein gelungener Saisonbeginn der Twisting Grizzlies.

Die Twisting Grizzlies trafen sich am vergangenen Wochenende im Otto Hahn Gymnasium zum Klappstuhl einem traditionellen Tag der offenen Tür für Mitglieder, deren Familien und Freunde.

Rund 70-80 Mitglieder besuchten diesen Tag, wobei die Kleinsten von den Jugendwarten betreut wurden damit Mama’s & Papa’s an den Workshops teilnehmen konnten. Nach einem gemeinsamen Weißwurstessen startete der Tag  mit seinen Angeboten in Musiktheorie Boogie Woogie, Schnupperkurse für Rock’n’Roll / Boogie Woogie Anfänger inkl. Akrobatik. Als Höhepunkt haben rund 60 Personen den Schnupperkurs im Lindy Hop besucht, der seine Wurzeln im Charleston, Break Away und Stepptanz aber auch anderen Jazz-, traditionellen westafrikanischen, und auch europäischen Tänzen hatte. Der Tanz wurde vor allem zu zweit getanzt, wobei der Spaß an der Harmonie, dem Austausch von Bewegungsideen und an der Musikinterpretation im Vordergrund stand. Der Tanz entstand Ende der 1920/30iger Jahre in den großen Ballsälen New Yorks zur Musik der Big Bands, die die Jazzmusik zur Swing-Musik weiterentwickelten. Eine besondere Bedeutung kommt dem damals größten Ballsaal, dem Savoy Ballroom in Harlem zu.

Berühmt wurde der Tanz mit dem Hollywood Revue Film Hellzapoppin mit der rasanten Tanznummer der „Harlem Congeroo Dancers“ mit und vor allem von Frankie Manning. Dieser Film war auch die Einleitung für den Schnupperkurs. Unsere junge Trainerin Doreen Weiser hatte noch das Vergnügen bei dem hochbetagten, über 90ig jährigen Frankie Manning in den USA zu trainieren.

Der Filmausschnitt findet sich unter youtube

Den Böblinger Mitgliedern machte es auf jeden Fall einen riesigen Spaß diesen Ausdruckstanz zu erlernen und so gingen 2 Stunden viel zu schnell vorbei, auch wenn die Art des Tanzes selbst die trainierten Boogie- und Rock’n’Roll Tänzer an ihre Grenzen brachte.

Im Anschluss traten noch 13 Paare an, das Tanzabzeichen in beiden Tanzsportarten zu absolvieren. Trotz späterer Stunde und dem langen Übungstag, bestanden alle das Bronzeabzeichen. Im Rock’n’Roll erwarben Angelika Ehrt und Gerd Kullmann sogar das Silberne Abzeichen. Hervorzuheben sind aber die Leistungen von Peter Hanus der mit seinen jungen 64 Jahren, allen Paaren zeigte was er drauf hat. Er hat zuerst mit seiner Partnerin Leonarda Zinser das Tanzabzeichen Boogie Woogie in Bronze und Silber abgelegt und nicht genug, gleich im Anschluss mit der Gattin des Baden Württembergischen Präsidenten des BWRRV hat er noch das Bronzeabzeichen im Rock’n’Roll ertanzt.

Ein toller Herbsteinstand der Turnier- Breitensportpaare sowie den Boogie Woogie Tänzern. Der Rock’n’Roll Club Böblingen ist damit für seine 30igste Herbstmeisterschaft am 8.November 2014 in der Dagerheimer Rappenbaumhalle bestens gewappnet. In seinem Jubiläumsjahr als Qualifikationsturnier für die Deutsche Meisterschaft im RR, mit Breitensport und Boogie Woogie Wettkämpfen. Eins ist auch sicher der Abend wird gefeiert und es darf nach der Siegerehrung gefeiert, geschwoft, gerockt und getanzt werden ob Freestyle, Boogie Woogie, Rock’n’Roll oder Standard an diesem Abend ist für jeden etwas dabei. Mehr in den nächsten Tagen unter www.rrc-boeblingen.deh